Am 25.03. begann unser diesjähriger Vereinspokal.

Insgesamt gingen 10 Teilnehmer an den Start.

Es gab zwei Highlights:

Rolf Ossowski brachte ein schönes Springeropfer a la Tal auf f2 im 14. Zug. Sein Gegner war Sven-Holger Akstinat. Und Rolf Ossowski konnte die Partie am Ende für sich entscheiden.

Die längste Partie haben Wolfgang Weiler und Bernd Dombrowa bestritten. Sie dauerte 133 Züge. Mit einem Endspiel Dame gegen zwei Türme. Leider hat Bernd Dombrowa mehrere Gelegenheiten für ein Remis verstreichen lassen und verlor am Ende die Partie.

Die übrigen Begegnungen verliefen wie erwartet.

Ergebnisse

Rangliste

Auslosung 2. Runde